Reverse Engineering – Aus Quellcode Klassendiagramme erstellen (c#, c++, Java)

Wofür benötigt man das?
Vielleicht bist Du ein Student und dein Prof. fordert ein umfangreiches Klassendiagramm für eine Belegarbeit oder
Du möchtest jemanden in die Strukturen deines Programmes einweisen, da macht sich ein Klassendiagramm manchmal gar nicht so schlecht.
Scheinbar hat die Planung nicht so gut geklappt und man benötigt im Nachhinein noch ein Klassendiagramm, kein Problem mit StarUML. Dieses Tool bietet das Reverse Engineering Verfahren, dass mittels Quellcode o.g. Programmiersprachen ein Klassendiagramm bilden kann.

Planung von Anwendungen spart Zeit

Mit der Planung einer Anwendung, egal ob im Bereich Web, App oder Desktop, spart man später unglaublich viel Zeit.

Klar im Moment der Planung, Prozessmodellierung und Aufteilung der Komponenten kann man davon schon ein wenig genervt sein,
jedoch muss man sich immer vor Augen halten, dass man ggf. in einem Jahr nicht mehr viel von dem weiß, was man sich mal beim Programmieren
einer bestimmten Anwendung oder Komponente gedacht hat. Planung hilft nicht nur dem Gedächtnis im Notfall auf die Sprünge,
sondern verleitet uns durchaus modularer zu denken. Ein hilfreiches Tool für die Modellierung von Prozessen und Systemplanung ist StarUML.

Mit ein wenig sorgfalt bei der Nutzung des Tools, können aus den gefertigten Strukturen auch Quellcode erzeugt werden.